Herzlich willkommen

auf meiner Homepage. Sie vermittelt Informationen zu meiner Arbeit. Ein Beginn in der politischen Arbeit war 1973 mit der Wahl zum Landesvorsitzenden der Jungen Union. Im Mai 2017 wurde ich erneut in den Landtag gewählt (39,9% im Wahlkreis Plön-Nord), dem ich bis dahin bereits mehr als 17 Jahre bereits angehörte. Mehr in der Rubrik Landtag.

In der Probstei und im Kreis Plön sind meine Wurzeln, ist meine Heimat. Ich bin in Fiefbergen geboren und aufgewachsen, in Dobersdorf wohnen wir seit mehr als zwei Jahrzehnten. In den Plöner Kreistag wurde ich 1975 erstmals gewählt. Seit 2013 bin ich stellvertretender Landrat. Mehr dazu, zu meinen Tätigkeiten in Fraktion und Partei und zu grundsätzlichen wie aktuellen Positionen finden sich gleichfalls auf dieser Homepage.

Besonders engagiere ich mich in der Innen-  wie in der Sozial- und Gesundheitspolitik. Auf der Rubrik CDA sind dazu genauso Informationen wie zu der Arbeit der CDA Schleswig-Holstein insgesamt, deren Vorsitzender ich seit 2002 ununterbrochen bin.

Berufliche Stationen waren unter anderem Bonn, Berlin und Hamburg. Ein dem Anspruch des Berufes gerecht werdender Journalist hat manche Gemeinsamkeiten mit einem Politiker: Fragen zu stellen, nicht einfach abzunicken, hinter „die Kulissen zu schauen“, Stimmungen zu erkennen, sich aber nicht nur nach dem Zeitgeist zu richten, sondern auch eigene Positionen zu haben und diese auch ggf. zu vertreten. Für mich war dies immer eine entscheidende Leitlinie meines Denkens und Handelns.

Zu meinen besonderen Themenbereichen gehören die Stasi und die Affäre von 1987, die nicht nur Schleswig-Holstein erschütterte. Dazu habe ich vier Bücher geschrieben, viele Artikel in Zeitungen verfasst und an Fernsehberichten mitgewirkt.

Mit freundlichen Grüßen
Werner-Kalinka-Unterschrift