Baumpflanzung der CDU Heikendorf auf dem Schulhof der Regionalschule

Am letzten Schultag vor den Sommerferien unterstützte der CDU Ortsverband Heikendorf die Schulhofneugestaltung an der Grund- und Regionalschule. Das neu geschaffene Ensemble aus Bäumen, Sträuchern, Findlingen, Beeten, Rankhilfen und neuem Pflaster wurde durch einen Apfelbaum ergänzt.

Der Wahlpflichtkurs „Gestalten“ und eine Projektgruppe von Schülerinnen und Schülern unter der Leitung der Lehrerin Britta Peetz hatte mithilfe von Spenden und verschiedener Preise einiger Wettbewerbe gemeinsam mit der Fa. Gesches Grün die Planung und Durchführung dieser gelungenen Verschönerung vorgenommen.

„Die CDU möchte durch die Unterstützung ihre Wertschätzung dieser Aktion und der Arbeit der Grund- und Regionalschule zum Ausdruck bringen, zeigt sich hierbei doch, dass durch persönliches Engagement viel bewegt werden kann und tolle Ergebnisse dabei herauskommen“, kommentierte der stellvertretende Ortsvorsitzende Gerald Baden die Baumpflanzung.

„Wir Christdemokraten reden nicht nur über Bäume, wir pflanzen sie und sorgen für eine schöne grüne Gemeinde“, ergänzte der CDU-Fraktionsvorsitzende Hans-Herbert Pohl augenzwinkernd.

Die CDU hofft, dass der Baum in Zukunft vielen Schulkindern mit saftigen grünen „Granny Smiths“ Freude bereiten und dem einen oder anderen Schatten spenden wird.

Weitere Artikel: