Ganz wichtiges Signal für Laboe

Foto: Harry C / pixelio.de

Laboe kann für die Neugestaltung des Hafenumfeldes mit einer erhöhten Förderquote von 60% rechnen. Dies hat Wirtschaftsminister Jost de Jager dem Landtagsabgeordneten Werner Kalinka mitgeteilt. Diese Zusage geschehe „unter der Voraussetzung einer entsprechenden Mittelverfügbarkeit”. Kalinka: „Dass die Mittel dann auch tatsächlich zur Verfügung stehen, davon gehe ich aus.”

Der Abgeordnete hatte sich nach einem Besuch in der Gemeinde Laboe im Juli 2011 an den Minister mit dem Wunsch gewandt, Fördermittel für Laboe zur Verfügung zu stellen. In der damaligen Antwort hieß es, es komme eine Förderung zwischen 50 und 60 % in Betracht. Im Januar 2012 hatte Kalinka sich noch einmal den Minister gewandt.

„Die Entscheidung des Werkausschusses der Gemeinde, das Projekt mit einem Volumen von 2,4 Mio Euro zu befürworten und die Unterstützung mit einer 60%-Förderung sind ein ganz wichtiges Signal für Laboe. Laboe wird  bei Verwirklichung des Projektes touristisch gestärkt werden”, so Kalinka.

Weitere Artikel: